A+ Schnarchtherapie – wirksam auf die Schiene gesetzt.

Die Kieferorthopäden unseres Berliner A+ Praxis-Teams bieten rund um Schnarchtherapie und Schlafstörungen wirksame und anwendungsfreundliche Lösungen. In leichteren Fällen behebt unsere Schnarchschiene oft bereits das Problem. Kommt es jedoch zu Atemaussetzern oder gar längerem Atemstillstand, so ist eine spezielle Apnoeschiene das kieferorthopädische Mittel der Wahl. Eine frühzeitige Diagnose ist der erste wesentliche Schritt zur richtigen Lösung. Das Ergebnis ist oft direkt spürbar: in neu gewonnener Lebensqualität und durch verbessertes Leistungsvermögen am Tage. Außerdem das gute Gefühl sich aktiv vor möglichen schwer wiegenden Folgeerscheinungen des Schnarchens zu schützen.
Reservieren Sie sich daher einfach Ihren Sprechstundentermin in unserer Praxis.

Von der Diagnose zur wirksamen Lösung

Eine wirklich gute Nachricht: unsere moderne Kieferorthopädie bietet bei Schlafstörungen durch Schnarchen heute wirksame Lösungen, die von den Betroffenen einfach anwendbar und gut verträglich sind. Im Rahmen unserer Stufen-Diagnostik sorgen wir dafür, dass wir die
individuellen Ursachen medizinisch fundiert und wirtschaftlich effizient ermitteln. Je nach Situation und Diagnose beziehen wir selbstverständlich auch die Ergebnisse und Kompetenzen anderer Fachgebiete wie z.B. HNO oder der inneren Medizin mit ein.

In vielen Fällen haben sich unsere fortschrittlichen Schnarchschienen und Apnoeschienen in Praxis und Alltag bestens bewährt. Im Rahmen beider Anwendungssysteme erstellen wir in unserer Praxis stets individuelle Lösungen, die: anatomisch präzise gefertigt und funktional optimal justiert werden. Dadurch bieten unsere Schnarchschienen und Apnoeschienen einen angenehmen hohen Tragekomfort bei hoher Wirksamkeit.

Schnarchen: wenn aus lästig gefährlich wird

Die Auswirkungen des Schnarchens reichen von leichten Einschränkungen des alltäglichen Wohlbefindens, über nachhaltig gestörten Nachtschlaf für direkt und indirekt Betroffene. Dies gilt besonders für jene Fälle, wo es zu regelrechten Atem-Aussetzern bzw. zeitweiligen Atemstillstand, also der so genannten Schlafapnoe kommt. Die spätestens hieraus resultierenden Symptome und Risiken können drastisch bis dramatisch sein. Hierzu zählen:

 
· Müdigkeit, eingeschränkte Konzentration und Leistungsfähigkeit
· unwillkürlicher Sekundenschlaf
· beeinträchtigtes Herz-Kreislaufsystems
· erhöhtes Risiko von Herzinfarkten und Schlaganfällen
· gestörte Harmonie und Gesundheit von Partner und Familie
· Depressionen

Heilsames Erwachen: beim Reizthema Schnarchen!

Schnarchen ist mehr als ein Massenphänomen – es ist eine lang verkannte Volkskrankheit. Fast jeder dritte Erwachsene ist davon betroffen – zum Teil bereits Jugendliche. Erfreulicherweise finden immer mehr Menschen den Weg auch in unsere Praxis, um mögliche durch das Schnarchen bedingte Schlafprobleme zu erkennen und los zur werden. Jeder, der diesen Weg geht, sorgt nachhaltig für seine Gesundheit und kann seine Lebensqualität spürbar verbessern. Dazu möchten wir Sie ermutigen und freuen uns, sie alsbald im Kreis der künftigen Ex-Schnarcher begrüßen zu können.

Sie schnarchen? Wir helfen!

Sie sind selbst Schnarcher und möchten endlich wieder auch im Nachtschlaf befreit auf- und ausatmen können? Sie sind Betroffene/r im Umfeld eines Schnarchers und können die quälend sägenden Schlafgeräusche oder gar nächtliche Atemnot nicht länger mit anhören? Ihr Weg zu den Spezialisten in unserem Praxis-Team ist die richtige Entscheidung – Im Sinne Ihrer Gesundheit und Harmonie in ihrem Umfeld.

Schnarchen – wie kommt es überhaupt dazu?

Die unwillkürlichen und oft sogar lautstarken Schlafgeräusche entstehen in der Regel, wenn beim Schlafen Gewebe und Muskulatur im Mund und Rachenraum erschlaffen und so die oberen Atemwege verengen. Dies führt zu einem erschwerten Ein- und Ausatmen, wodurch dann das Areal ins Vibrieren kommt. Vor allem das Gaumensegel, die Seitenwände des Rachens sowie z.T. auch der Zungengrund und die Stimmbänder werden in hörbare Schwingung versetzt. Das Ergebnis: schnarrende bis grunzenden Schlafgeräusche, die wir als Schnarchen kennen.

Die Kosten einer Schnarchtherapie – und wer sie trägt.

In der Regel werden die Kosten für die oben genannten Schnarch-Schienen-Anwendungen von den gesetzlichen Krankenkassen nicht übernommen. Wir empfehlen Ihnen daher zu prüfen, ob eine bzw. Ihre ggf. bereits bestehende Zusatzversicherung hier für eine vollständige oder teilweise Kostenübernahme in Frage kommt. Außerdem bieten die Partner unseres Abrechnungswesen hier interessante Finanzierungsmodelle auch auf Ratenbasis an. Genaue Informationen leiten wir gern an Sie weiter.